Navigation und Service des Auftritts des Behindertenbeauftragten Jürgen Dusel

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Futsal
ISV Alsterdorf Hamburg

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Sportangebote
Futsal

Kurzbeschreibung

Futsal ist eine Variante des Hallenfußballs und kommt aus Südamerika. Der wesentliche Unterschied besteht in der Begrenzung des Spielfeldes durch Seitenlinien (Handballfeld) und der Verwendung eines sprungreduzierten Balls.

Alle die Lust haben, dem gepflegten Kurzpassspiel nachzugehen und sich in Ballstafetten zu vereinen, sind herzlich willkommen. Spaß am Spiel und der Fairplay-Gedanke stehen dabei an erster Stelle.

Das Angebot richtet sich an Spieler, die schon die Grundlagen des Fußballspiels beherrschen und ausreichend ballsicher sind. Nach einer gemeinsamen Aufwärmphase von ca. 20 Minuten wird in der restlichen Zeit mit fünf Spielern pro Team Futsal gespielt.

Achtung: Für den Futsal-Kurs gibt es derzeit eine Warteliste. Bitte melden Sie sich bei Interesse bei info@isv-alsterdorf.de.

Barrierefreiheit

  • offen für alle

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Die Barakiel Halle der Evangelischen Stiftung Alsterdorf ist vollumfänglich barrierefrei. Der Alsterdorfer Markt auf dem Stiftungsgelände ist ebenfalls barrierefrei gestaltet.

Altersgruppen

  • 13-20
  • 21-35
  • 36-60
  • ab 61

Wann findet das Angebot statt?

Mittwochs: 18:30 - 20:00 Uhr

Kontakt

Barakiel Halle
Linda Bull
Telefon 040 5077 3033
E-Mail info@isv-alsterdorf.de
http://www.isv-alsterdorf.de

Adresse

Elisabeth-Flügge-Straße 8
22337 Hamburg

Erstellt am 28.11.2018 von ISVAlsterdorf

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Sportangebot bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.