Navigation und Service des Auftritts des Behindertenbeauftragten Jürgen Dusel

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Therapeutisches Klettern
Stützpunkt-Inntal e.V Bernau am Chiemsee

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Sportangebote
Klettern

Kurzbeschreibung

-Klettern fördert folgende Bereiche: Selbstvertrauen, Motorik, Kognition, Handlungsplanung, Wahrnehmung, Koordination, Fähigkeiten im sozio-emotionalen Bereich
-Für Kinder ab 5 Jahre, Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit oder ohne Handicap, nach Unfällen, bei chronischen Erkrankungen, während sensiblen Entwicklungsphasen oder wenn man einfach stressfrei klettern möchte
-Klettern bedeutet Verantwortung übernehmen und anderen Vertrauen, Freunde finden, Miteinander älter werden, gemeinsam Frei-Zeit haben
-Wir bieten fortlaufende Gruppen für Anfänger und Fortgeschrittene im Bereich Breitensport und Leistungssport im inklusiven Setting
-Du wirst von einem professionellen Trainerteam mit dem Herz am richtigen Fleck und gesundem Menschenverstand begleitet

Barrierefreiheit

  • Mobilitätsbehinderung
  • Körperliche Behinderung
  • Blindheit
  • Gehörlosigkeit
  • Schwerhörigkeit
  • Taubblindheit
  • Sprachbehinderung
  • Lernbehinderung
  • Sog. geistige Behinderung

Altersgruppen

  • 13-20
  • 21-35
  • 36-60
  • ab 61
  • ohne Einschränkung

Wann findet das Angebot statt?

Bitte Termin vereinbaren.

Kontakt

Kletterhalle Bernau / Stützpunkt Inntal e.V
Natascha Haug
Telefon +49-8066-883939
E-Mail Natascha@stuetzpunkt-inntal.de
http://www.stuetzpunkt-inntal.de

Adresse

Buchenstraße 17
83233 Bernau am Chiemsee

Erstellt am 26.11.2018 von Stützpunkt

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Sportangebot bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.