Navigation und Service des Auftritts des Behindertenbeauftragten Jürgen Dusel

Logo Inklusion bewegt Deutschland

CP Fussball
BSCG Abteilung miteinanders Bremerhaven Bremerhaven

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Sportangebote
Fußball

Kurzbeschreibung

BSCG Miteinanders hat sich zur Aufgabe gemacht, den Prozess der Inklusion von Menschen mit geistigen Behinderungen und psychischen Erkrankungen in unsere Gesellschaft mit zu gestalten. Bei uns kann jeder spielen.Ziel ist es durch qualifizierte Angebote eine selbstbestimmte Teilhabe im Leben von Menschen mit und ohne Behinderung zu ermöglichen, Netzwerke zu bilden, den Dialog zu fördern und Sport- und Freizeitangebote in Bremerhaven und Niedersachsen im Sinne eines interkulturellen Miteinanders zu ermöglichen.                                  Unsere Angebote gliedern sich in sportliche Aktivitäten wie Ball- und Bewegungsspiele, alles um die Ernährung und Planung sowie die aktuelle Freizeitgestaltung.Hilfe bei Anträgen und Kostenübernahmen Unsere Teilnehmer entwickeln Lebensfreude und Selbstwahrnehmung, sie bauen Stress ab und ihre Selbstständigkeit wird gefördert.Lernen Sie uns kennen...

Barrierefreiheit

  • offen für alle

Altersgruppen

  • ohne Einschränkung

Kontakt

Anita Köckritz
Telefon 1774730457
E-Mail miteinander-bremerhave-e.v@mail.de
http://www.bscg-miteinanders.de/

Adresse

marschbrockweg 147
27574 Bremerhaven

Erstellt am 01.09.2017 von DFB-Medien

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Sportangebot bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.