Navigation und Service des Auftritts des Behindertenbeauftragten Jürgen Dusel

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Martin Schmid
Sportbildungswerk NRW

Mein Angebot:

Referent*in, Ansprechpartner*in

Behinderungsarten

  • Mobilitätsbehinderung
  • Körperliche Behinderung

Themenschwerpunkte

  • Gesundheit
  • Freizeit
  • Reisen
  • Sport

Lebenslagen

  • Schule
  • Studium
  • Arbeit
  • Familie
  • Alter

Meine Themen:

Bewegt gesünder werden!,Was man nicht für möglich hält-Abenteuersport auch mit Handicap, MS und Sport



Mein beruflicher Werdegang:

Studium Sportwissenschaft,
2. Staatsexamen Lehramt an Gymnasien,
Dozent Deutsche Angestellten Akademie,
Leiter Zentrum für Gesundheitssport und Sporttherapie,
Dozent Sportmedizinisches Insitut,
Geschäftsführer Bottroper Sportbund
Pädagogischer Leiter Sportbildungswerk NRW

Ich biete:

Coaching, Vorträge Bewegt Gesund werden,
Vorträge über unsere Projekte bei " Abenteuer-Aufwind" - Abenteuersport für Menschen mit Handicap ,
Seminare zum Thema Sport mit Handicap: Theorie und Praxis ( Klettern, Schwimmen, Montainbike, Kanu,etc.)
Vorträge über Expeditionen gemeinsam mit einem Lehrteam mit Handicap in die Atacama Wüste, 2x Himalaya, Mongolei, Oman,etc.
Lernen am Modell: Ich bin selbst MS-Betroffen

Meine Referenzen:

Landessportbund, Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft NRW, Behindertensportverband NRW, Sportmedizinisches Institut Bottrop, Hertie Stiftung Fachbereich Neurowissenschaften.

Das Angebot gilt bundesweit

Kontakt

Parkstr.47
46236 Bottrop
Telefon 02041 7790011
E-Mail martin.schmid@bottroper-sportbund.de
www.abenteuer-aufwind.de
https://www.facebook.com/Abenteuer.Aufwind/?ref=bookmarks

Erstellt am 27.09.2017 von MartinSchmid


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.