Navigation und Service des Auftritts des Behindertenbeauftragten Jürgen Dusel

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Manfred Wolter, Referent für InklusionManfred Wolter, Referent für Inklusion

Dipl.-Päd. Manfred Wolter
ISL Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben, BSK Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter

Mein Angebot:

Referent*in, Ansprechpartner*in

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Lernbehinderung
  • Sog. geistige Behinderung
  • offen für alle

Themenschwerpunkte

  • Recht
  • Kommunikation / Medien

Lebenslagen

  • Schule
  • Alter

Meine Themen:

INKLKUSION - Teilhabe aller Menschen in allen Lebensbereichen

Mein beruflicher Werdegang:

1967 - 1970 Ausbildung zum Sozialversicherungskaufmann
1976 - 1980 Studium der Erziehungswissenschaften
                  Abschlus Diplom-Pädagoge (Sozialpädagogik/Sozialarbeit)
1999 - 2011 freiberufliche Tätigkeit als EDV-Dozenz
ab 7/2011   EU-Rentner

Ich biete:

- Einführung zur UN-Behindertenrechtskonvention UN-BRK
- aktueller Stand zum Behindertengleichstellungsgesetz BGG
- aktueller Stand zum Behindertenteilhabegesetz BTHG
- Zusammenhang von Behinderung und Armut

Meine Referenzen:

Regionalpartner des Familienratgeber AKTION MENSCH

Vorstandsmitglied BSK Bereich Koblenz/Westerwald e. V.

(Inklusionsbotschafter ISL)
http://www.isl-ev.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1286:manfred-wolter-netzwerkt-fuer-inklusion&catid=168&Itemid=522&lang=de

Botschafter www.assistenz.de
Behindertenpolitischer Sprecher der LAG HartzIV RLP in DIE LINKE

Das Angebot gilt bundesweit

Kontakt

Burgstr. 52
57518 Betzdorf
Telefon 02741 1821801
E-Mail manwolter@gmx.de
http://www.isl-ev.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1286:manfred-wolter-netzwerkt-fuer-inklusion&catid=168&Itemid=522&lang=de

Erstellt am 26.03.2016 von Manfred Wolter


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.