Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Weiterbildung Prozessplaner*in Inklusion Ilona Matheis
Technische Hochschule Köln

Mein Angebot:

Ansprechpartner*in

Behinderungsarten

  • offen für alle

Themenschwerpunkte

  • Gesundheit
  • Finanzielle Unterstützung
  • Hilfsmittel
  • Recht
  • Wohnen
  • Kommunikation / Medien

Lebenslagen

  • Studium
  • Ausbildung
  • Arbeit
  • Alter

Meine Themen:

Beschäftigen Sie sich aktuell mit inklusiven Projekten und fragen sich, welche Methoden und geeigneten Konzeptansätze dafür dienlich sein könnten? Haben Sie im Prozess bemerkt, dass inklusive Entwicklungsaufgaben besser interdisziplinär lösbar sind, wissen aber (noch) nicht, wie Sie dies angehen können? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Weiterbildung zum/zur Prozessplaner*in Inklusion. Im Verlauf der Weiterbildung lernen Sie neben Phänomenen, Aspekten und Wirkungszusammenhängen exklusiver Strukturen und Prozesse in Gesellschaft und Politik, Arbeits- und Lebenswelten etablierte Analyseverfahren und -methoden unterschiedlichster Disziplinen kennen und übertragen diese auf Ihre berufliche Aufgabenstellung. Die insgesamt 15 Seminartage finden an Wochenendblöcken statt. Der nächste Kurs findet vom 28.10.2016 bis 13.05.2017 statt. Nähere Informationen unter: https://www.th-koeln.de/weiterbildung/strategien-zur-inklusion_287.php Zur Einstimmung möchten wir mit Ihnen ein paar Stimmen teilen, die wir von unseren letzten Prozessplaner*innen Inklusion erhalten haben: "Durch die Erkenntnisse aus der Weiterbildung bin ich in dem Anliegen bestärkt worden, neue Formen der Beteiligung umzusetzen." "Die intensive Auseinandersetzung mit konkreten Fallbeispielen und das aktive Zusammenarbeiten in fachlich diversen Teams, die Analyse, die Diskussion und die darauf basierende, gemeinsame Erarbeitung von Lösungswegen für die formulierten, bzw. ermittelten Konfliktpunkte war für mich eine neue Erfahrung." "Die Weiterbildung hat im Sinne eines lebenslangen Lernens viele unterschiedliche berufliche und persönliche Erkenntnisgewinne erzeugt. Aufschlussreich ist der fachübergreifende generelle positiv formulierte Ansatz, der besagt, dass Inklusion ein lebendiger Veränderungsprozess ist." Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung Herzliche Grüße Ilona Matheis

Das Angebot gilt bundesweit

Kontakt

50668 Köln
Telefon 0221-82755143
E-Mail weiterbildung@th-koeln.de
https://www.th-koeln.de/wisswb
facebook.com/wisswbkoeln twitter.com/wisswbkoeln

Erstellt am 17.08.2016 von wisswbkoeln


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.