Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Gemäldeführer "Das goldene Zeitalter"

Durchschnitts-Bewertung: 5 von 5 Sternen

(2 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Bildung und Erziehung

Kurzbeschreibung

Großformatiges, weitgehend inklusives Buch, mit dem 8 Gemälde aus der Sammlung niederländische Maler des 17. Jahrhundert des Staatlichen Museums Schwerin behinderten und nichtbehinderten Menschen vorgestellt werden. Dieses Pilot-Projekt entstand 2011/12 in Kooperation des Museums mit "Andere Augen e.V., Berlin, dem Blinden- und Sehbehindertenverband Mecklenburg-Vorpommern und der Aktion Mensch. Es wurde 2014 mit dem Preis der Paulus-Akademie Zürich ausgezeichnet. Es wird über www.andereaugen.de sowie das Schweriner Museum derzeit in der 2. Auflage vertrieben.

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Großformatige Fotos der Gemälde, kombiniert mit transparenten Tastfolien, Schwelldrucken sowie gedruckter Brailleschrift. Gesonderte Detailabbildungen erläutern das Bildmotiv prägende Elemente nachvollziehbar für blinde und sehbehinderte Menschen. CD im Daisy- und Audio-Format mit ausführlichen Bildbeschreibungen, kulturhistorischen Betrachtungen zur Zeit und zu den einzelnen Motiven. Das Buch enthält auch für nichtbehinderte Leser wenig bekannte Informationen und ermöglicht sehenden, blinden und sehbehinderten Menschen, sich unmittelbar und gemeinsam mit einem Buch zu beschäftigen. Der Gemäldeführer wird bei Führungen im Museum sowie zur Erläuterung des Inklusionsgedanken im Schulunterricht eingesetzt.

Kontakt

Reiner Strutz
Andere Augen e.V.
Telefon 030 44669446
E-Mail info@andereaugen.de
http://www.andereaugen.de

Adresse

Berliner Str. 69
13189 Berlin

Erstellt am 18.02.2015 von Reiner Strutz

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

  • Durchschnitts-Bewertung: 5 von 5 Sternen

    von Bärbel Sommer am 19.03.2015

  • Durchschnitts-Bewertung: 5 von 5 Sternen

    von Volker Ludwig am 18.02.2015

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.