Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Anderes Sehen e.V. zur Förderung blinder Kinder

Durchschnitts-Bewertung: 5 von 5 Sternen

(1 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Bildung und Erziehung

Kurzbeschreibung

No Limits! Blinde und sehende Kinder müssen sich entsprechend ihren Möglichkeiten und Begabungen entwickeln können. Wir akzeptieren keine unnötigen Barrieren oder Behinderungen. Wir stellen kluge Lösungen zur Verfügung und fordern diese auch von anderen ein. Wir zeigen, dass es geht – machen Sie mit! Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden als gut und richtig ist. Es geht um das Leben und die Menschenrechte der Kinder.

Barrierefreiheit

Als erste Organisation im deutschsprachigen Raum haben wir seit 2011 gefordert und inzwischen teils durchgesetzt, dass blinde Kinder schon in den ersten fünf Lebensjahren mit Klicksonar, Blindenstockgebrauch, Punktschriftübungen und der Keine-Grenzen-Haltung gefördert werden. Wir haben die ersten für blinde Kinder frei verfügbaren taktil illustrierten Bilderbücher und Erstleserbücher herausgebracht und die weltweit ersten speziellen Langstöcke für Kinder entwickelt. Wir sind die ersten, die diese verschenken, damit kein Kind auf der Strecke bleibt. (Sie fragen sich: “Das gab es vorher alles nicht?” Nein!)

Kontakt

Steffen Zimmermann
Anderes Sehen e.V.
http://www.anderes-sehen.de

Adresse

Zionskirchstraße 73
10119 Berlin

Erstellt am 27.08.2014 von AS

Aktualisiert am 17.09.2014

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

  • Durchschnitts-Bewertung: 5 von 5 Sternen

    von Kliesch Projketwerkstatt Teekampagne am 21.04.2015

    Der Verein fördert blinde Kinder und unterstützt dabei Eltern, denen oft Wege und Hilfen nicht bekannt sind. Anders Sehen zeigt auch wie Inklusion gelebt werden kann. Kinde sind unsere Zukunft, diese darf und soll ein Behinderung nichts im Wege stehen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragten von allen Ansprüchen Dritter frei.