Navigation und Service des Auftritts des Behindertenbeauftragten Jürgen Dusel

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Soltau für alle

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Bildung und Erziehung
Gesundheit, Pflege, Prävention, Reha
Mobilität, Bauen, Wohnen
Freizeit, Kultur und Sport

Logo Soltau für alle

Kurzbeschreibung

Netzwerke bauen und Aktionsgruppen formieren um  Teilhabe zu  ermöglichen. Der Runde Tisch der Inklusion möchte im Sozialraum Soltau viele Menschen aktiv in diesen Prozess einbinden. Möchten auch Sie dabei sein, die Gesellschaft ein klein wenig zu verändern?
"Der Mensch ist nicht behindert, der Mensch wird behindert."
Ältere Bürger, Kinder, Menschen die in Armut leben, chronisch Kranke, Flüchtlinge, Bürger mit Behinderung unsere Gesellschaft ist vielfältig, versuchen auch wir den Sozialraum vielfältig zu gestalten. Dazu brauchen wir möglichst viele unterschiedliche Menschen, die sich mit uns auf den Weg machen. "Soltau für alle" Wir freuen uns über Ihren Beitrag : ley-kalender@lebenshilfe-soltau.de

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Bitte setzen sie sich mit uns in Verbindung, falls sie Assistenz benötigen.

Altersgruppe

  • ohne Einschränkung

Projektablaufdatum: 31.12.2019

Kontakt

Monika C. Ley-Kalender
Lebenshilfe Soltau e.V.
Telefon 0176 62 04 60 43
E-Mail ley-kalender@lebenshilfe-soltau.de

Adresse

Wilhelmstraße 9
29614 Soltau

Wir bieten

Unterstützung bei der Ideenfindung und Umsetzung von inklusiven Projekten.

Wir suchen

Betroffene, Menschen mit Ideen, engagierte Menschen. Bitte teilen sie uns ihre zeitlichen Ressourcen mit. Auch mit geringem zeitlichen Engagement können Sie Soltau ein wenig verändern.

Erstellt am 05.07.2017 von Ley-Kalender

Aktualisiert am 05.07.2017

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.