Navigation und Service des Auftritts des Behindertenbeauftragten Jürgen Dusel

Logo Inklusion bewegt Deutschland

SV Blau-Weiss-Aasee Münster FußballCamp 2017

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Freizeit, Kultur und Sport

Kurzbeschreibung

Das 3. integrativ-inklusive Fußballcamp des SV Blau-Weiß Aasee Münster findet vom 23. bis zum 25. August 2015 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf der Sportanlage an der Bonhoefferstraße 54 statt. Neben qualifizierten Trainings- und Koordinationseinheiten (mit Unterstützung durch DFB-mobil) stehen natürlich Spiel und Spaß im Vordergrund. Fußballturniere, Überraschungsgäste und Fußballabzeichen runden das bunte Programm ab. Im Preis von 60,00€ sind ein ein warmes Mittagessen, Getränke Trainingsball  und ein Trainingsshirt inbegriffen . Die Veranstaltung ist offen für alle, die Spaß am Fußballspielen haben (also auch für Spieler/innen ohne Handicap!).
Weitere Informationen
Dietmar Sonius  (Dietmarsonius@web.de) Der SV  Blau-Weiß Aasee Münster  ist zertifizierter Inklusionspartnerverein des FLVW.

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Unser Vereinsgelände ist barrieirefrei

Altersgruppe

  • bis 12
  • 13-20
  • 21-35

Projektablaufdatum: 25.08.2017

Kontakt

Dietmar Sonius
SV Blau-Weiß Aasee Münster
E-Mail dietmarsonius@web.de
http://www.blau-weiss-aasee.de

Adresse

Vorländerweg 28
48151 Münster

Erstellt am 06.05.2017 von Dietmarsonius

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.