Navigation und Service des Auftritts des Behindertenbeauftragten Jürgen Dusel

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Audiodeskription am Schauspiel Leipzig

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Freizeit, Kultur und Sport

Ein Theatersaal mit roten Sitzen. Vorne auf der Bühne sind sieben Menschen, ein Herr mit Bart erklärt etwas und gestikuliert.

Kurzbeschreibung

Mittels der Audiodeskription, mit der blinden und sehbehinderten Menschen visuelle Vorgänge auf der Bühne besser wahrnehmbar gemacht werden können, wird das Schauspiel Leipzig seit Dezember 2013 einem größeren Teil der Leipziger Bevölkerung und Gästen der Stadt erlebbar gemacht. Monatlich findet mindestens eine Vorstellung mit Live-Audiodeskription statt.
Eigens dafür geschulte – nichtsehende und sehende – AutorInnen erweitern seitdem Stück für Stück ihr Repertoire und machen das Schauspiel Leipzig so zum einzigen deutschsprachigen Theater mit einem kontinuierlich erweiterten Angebot im Sinne der sozialen Inklusion. Seit Dezember 2013 fanden gut 60 Vorstellungen mit über 600 blinden und sehbeeinträchtigten BesucherInnen statt.
Im Oktober 2015 wurden die barrierefreien Zugänge des Schauspiel Leipzig um ein taktiles Leitsystem mit einem ins Haus führenden Aufmerksamkeitsstreifen, Handläufen sowie Relieftafeln für Erdgeschoss und Parkett erweitert.

An folgenden Terminen haben Sie die Möglichkeit, Aufführungen in einer Audiodeskription zu erleben. Leihen Sie sich hierzu kostenfrei einen Kopfhörer direkt vor der Vorstellung oder nutzen Sie unkompliziert ihren privaten Kopfhörer.

Mi 28.11.2018, 19:30 Uhr König Ubu/ Ubus Prozess
So 09.12.2018, 15:00 Uhr Die Nachtigall
Mi 12.12.2018, 10:00 Uhr Die Nachtigall
Do 13.12.2018, 10:00 Uhr Die Nachtigall
So 23.12.2018, 15:00 Uhr Die Nachtigall
Do 31.01.2019, 19:30 Uhr Der Gott des Gemetzels
Sa 02.02.2019, 19:30 Uhr Faust I
Mi 13.02.2019, 19:30 Uhr Maria Stuart
Sa 02.03.2019, 19:30 Uhr Der widerspenstigen Zähmung
Sa 09.03.2019, 19:30 Uhr Faust I
So 14.04.2019, 19:30 Uhr Der widersprenstigen Zähmung
Mi 08.05.2019, 19:30 Uhr Der widersprenstigen Zähmung
So 12.05.2019, 18:00 Uhr Faust I und II

Der Ablauf am Abend
Jede Vorstellung mit Audiodeskription am Schauspiel Leipzig hat einen speziellen, ganz auf blinde und sehbeeinträchtigte Menschen zugeschnittenen Vorlauf, der in der Regel wie folgt abläuft:

90 min vor Stückbeginn: blindengerechte Bühnenführung und Stückeinführung inkl. Stoffproben der Kostüme

ab 45 min vor Stückbeginn: Ausgabe der Empfangsgeräte, Start der Audio-Einführung mit Beschreibung des Bühnenbildes, der Kostüme und des Erscheinungsbildes der Figuren

Anmeldung und Karten: 0341 – 1268 168 oder besucherservice@schauspiel-leipzig.de

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Das Schauspiel Leipzig ist für Rollstuhlfahrer barrierefrei zugänglich, rollstuhlgerechte Plätze sind im Parkett vorhanden.
Seit Oktober 2015 können sich blinde und sehbehinderte Menschen mit Hilfe eines taktilen Leitsystems im Haus orientieren.

Altersgruppe

  • ohne Einschränkung

Weitere Informationen

Kontakt

Maila Giesder-Pempelforth, Matthias Döpke
Schauspiel Leipzig
Telefon 0314 - 1268 143
E-Mail audiodeskription@schauspiel-leipzig.de
http://www.schauspiel-leipzig.de

Adresse

Bosestr. 1
04109 Leipzig

Erstellt am 15.09.2014 von Schauspiel Leipzig

Aktualisiert am 15.11.2018

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.