Navigation und Service des Auftritts des Behindertenbeauftragten Jürgen Dusel

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Inklusives Fußballcamp Göttingen

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Freizeit, Kultur und Sport

Kurzbeschreibung

Das Inklusive Fußballcamp Göttingen ist ein Fußball-Trainingslager für erwachsene Menschen (ab 18 Jahren) mit und ohne Behinderung.
An einem Sommerwochenende treffen sich bis zu 40 Menschen im Feuerwehrzentrum Potzwenden nahe Göttingen, um ein Wochenende mit Sport, Spiel und Spaß - rund um den Fußball zu erleben.

Bereits drei mal haben die Göttinger Werkstätten gemeinnützige GmbH gemeinsam mit Special Olympics Niedersachsen und den Sportfreunden Braunschweig das Trainingslager ausgerichtet.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage:

http://www.inklusives-fussballcamp.de

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

-Das Inklusive Fußballcamp Göttingen hat eine Homepage, auf der die nötigen Informationen in einfacher Sprache zu finden sind

-Anreise wird vom Veranstalter unterstützt (Transfer vom BHF Göttingen wird angeboten)

-Feuerwehrzentrum Potzwenden ist nicht für Rollstühle geeignet

-Betreuung vor Ort vorhanden

Altersgruppe

  • 21-35
  • 36-60
  • ab 61

Kontakt

Stefan Kurth
Göttinger Werkstätten gemeinnützige GmbH
Telefon 01512 3454451
E-Mail s.Kurth@goe-we.de
http://www.inklusives-fussballcamp.de

Adresse

Ehrengard-Schramm Weg 15
37085 Göttingen

Erstellt am 06.08.2015 von StefanKurth

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.