Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Bildung und Erziehung

Das Wort "HURRAKI" in schwarzer Schrift. Darüber "h hoch 3" in blauer Schrift umrahmt von schwarzen eckigen Klammern.

Kurzbeschreibung

Hurraki ist ein Wörterbuch für Leichte Sprache.
Viele Menschen reden umständlich. Nicht jeder versteht das.
Die Wörter bei Hurraki soll jeder verstehen können.
Alle haben ein Recht auf Information.

Barrierefreiheit

Viele Menschen reden umständlich. Nicht jeder versteht das.
Die Wörter bei Hurraki soll jeder verstehen können.
Niemand soll ausgegrenzt werden.
Alle haben ein Recht auf Information.

Auch Geld kann eine Barriere sein.
Hurraki ist kostenlos.
Hurraki ist für alle.
Jeder darf die Wörter lesen.
Jeder kann mitmachen.

Hurraki benutzt ein Wiki-System.
Die bekannteste Internetseite, die so ein Wiki-System benutzt, ist Wikipedia.
Das Wiki System ist barrierefrei.
Zum Beispiel:
Das Wiki System funktioniert auch mit Sreenreadern.
Das heißt: Auch Blinde können Hurraki benutzen.

Weitere Informationen

Kontakt

S. Reifsteck
Hep Hep Hurra GbR
E-Mail info@hephephurra.de
http://www.hurraki.de

Adresse

Gutleutstr. 14
79115 Freiburg

Erstellt am 18.10.2014 von Hurraki

Aktualisiert am 13.11.2014

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragten von allen Ansprüchen Dritter frei.