Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

DOSB-Strategiekonzept "Inklusion im und durch Sport"

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Arbeit und Beschäftigung
Bildung und Erziehung
Freizeit, Kultur und Sport

Kurzbeschreibung

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat ein Strategiekonzept mit konkreten Zielen bis 2018 zur Umsetzung von Inklusion im und durch Sport vorgelegt.
Die Zielsetzung ist es, künftig mehr Begegnungs- und Wahlmöglichkeiten zu schaffen, die ein gleichwertiges, gleichberechtigtes und auch gemeinsames Sporttreiben von Menschen mit und ohne Behinderungen fördern. Im vorliegenden Strategiekonzept sind die Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen sowie wichtige Handlungsfelder der Inklusion im und durch Sport festgehalten.
Entwickelt wurde das Strategiekonzept von der Arbeitsgruppe „AG Inklusion“, die von DOSB-Vizepräsidentin Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper geleitet wird. Zur Arbeitsgruppe gehören Vertreterinnen und Vertreter der Verbändegruppen im DOSB (Landessportbünde, Spitzenverbände und Verbände mit besonderer Aufgabenstellung), der Deutsche Behindertensportverband, der Deutsche Gehörlosen-Sportverband und Special Olympics Deutschland sowie der Deutschen Sportjugend.

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Das Strategiekonzept liegt als barrierefreies PDF vor. Es kann hier gelesen werden: http://www.dosb.de/fileadmin/fm-dosb/arbeitsfelder/Breitensport/Inklusion/2016/DOSB_Strategiekonzept_barr.pdf

Altersgruppe

  • 13-20
  • 21-35
  • 36-60
  • ab 61

Das Projekt wirkt bundesweit

Weitere Informationen

Kontakt

Ute Blessing-Kapelke
DOSB
Telefon 069 6700-295
E-Mail blessing-kapelke@dosb.de
http://www.inklusion-sport.de

Adresse

Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main

Erstellt am 05.04.2017 von DOSB

Aktualisiert am 10.04.2017

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.