Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

FORUM INKLUSION HERNE

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Arbeit und Beschäftigung
Freizeit, Kultur und Sport

Kurzbeschreibung

Das FORUM INKLUSION HERNE ist ein gemeinsames Projekt des Caritasverbandes Herne e.V., des Diakonischen Werkes Herne gGmbH und des Stadtsportbundes Herne e.V.
Es ist ein Treffpunkt für Bürgerinnen und Bürger aus Herne mit und ohne Behinderung. Gemeinsam setzen wir Ideen und Projekte aus den Bereichen Arbeit und Ehrenamt, Kultur und Bildung, Freizeit und Sport sowie Öffentlichkeitsarbeit um.
Ziel ist es, durch gemeinsames Erleben und Handeln Barrieren abzubauen und jedem die Möglichkeit zum Mitwirken zu geben.
Die Projekte werden während der Laufzeit von Februar 2015 – Januar 2017 durch die Aktion Mensch gefördert.
Es gibt Projekte in verschiedenen Handlungsfeldern:

Handlungsfeld Arbeit/Ehrenamt:
Projekt Alltagsbegleitung
Das Projekt richtet sich an Menschen mit Behinderung, die Interesse an einem Praktikum im Altenheim oder in der Tagespflege haben und dort Senioren in ihrem Tagesablauf begleiten. Unter fachkundiger Anleitung soll Menschen mit Behinderung die Möglichkeit gegeben werden, sich mit ihren individuellen Fähigkeiten bei der Betreuung und Begleitung der Senioren einzubringen. Außerdem werden Einrichtungen angesprochen, welche Menschen mit Behinderung die Möglichkeit geben möchten, Erfahrungen in der Altenhilfe zu sammeln.

Projekt „Öffentlicher Bücherschrank“
Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer planen und gestalten gemeinsam einen öffentlichen Bücherschrank, der in der Herner Innenstadt aufgestellt wird. Es ist ein kostenloses Angebot  für alle Bürgerinnen und Bürger, die Interesse und Spaß am Lesen, Leihen und Tauschen von Büchern haben. Die Projektgruppe wird sich über die Projektlaufzeit hinaus um die Pflege und Gestaltung des Bücherschrankes kümmern.

Handlungsfeld Kultur/Bildung:
Projekt „Inklusive Museen“
Der Besuch Herner Museen soll vielen Menschen erleichtert werden. Deshalb soll es zum Beispiel Texte zu den Ausstellungen in „Leichter Sprache“ und Führungen in Gebärdensprache geben.

Projekt „Inklusive Veranstaltungen“
Viele Menschen haben gemeinsame Interessen in den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Zirkus, Kino usw. Viele Menschen machen auch selbst Kunst, sie singen, malen, fotografieren und vieles mehr. Menschen wollen ihre Interessen miteinander teilen, sich begegnen und sich austauschen. Wir möchten über Kulturangebote informieren, inklusive Veranstaltungen gemeinsam planen und umsetzen.

Handlungsfeld Freizeit/Sport:
Projekt „Sport ohne Grenzen“
Jede Bürgerin und jeder Bürger aus Herne soll entsprechend den individuellen Wünschen und Voraussetzungen ein Bewegungs-, Spiel- und Sportangebot wählen und an diesem –selbstbestimmt und gleichberechtigt – teilnehmen können. Alle sollen die Möglichkeit haben mitzureden und mitzubestimmen. Gemeinsam erstellen wir eine Übersichtskarte über inklusive Sportangebote in Herne.

Öffentlichkeitsarbeit:
In dem Teilprojekt Öffentlichkeitsarbeit haben Profis und Laien gemeinsam eine barrierearme Internetseite entwickelt. Diese Internetseite kann auch auf allen Computern, Tablets und Smartphones dargestellt werden (responsiv).
Auf der Webseite werden die derzeit fünf Teilprojekte vorgestellt und zukünftig aktuell darüber berichtet. Die Texte werden nach den Regeln der „Leichten Sprache“ geschrieben, damit jede/r die Texte verstehen und mitreden kann.
Durch die Blogeinträge mit Kommentarfunktion besteht die Möglichkeit auf einen konstruktiven Austausch zum Thema Inklusion.
In der Terminübersicht finden Interessierte die Termine von Forumstreffen, Veranstaltungen und Aktionen.
Ein Mitwirken in den Arbeitsgruppen ist  jeder Zeit möglich und erwünscht.
Für die Mitarbeit im FORUM INKLUSION HERNE und für die Teilnahme an den Veranstaltungen bieten wir kostenlose Hilfe an (Assistenz, Gebärdensprachdolmetscher).

Barrierefreiheit

Die Orte, an welchen das Projekt stattfindet, sind für Menschen mit Behinderungen zugänglich (barrierefrei oder barrierearm)

Altersgruppe

  • 21-35
  • 36-60

Projektablaufdatum: 31.01.2017

Kontakt

Dr. Eszter Gábor
Caritasverband Herne e.V.
Telefon 02323-92960-96
E-Mail info@inklusion-herne.de
http://www.inklusion-herne.de

Adresse

Schulstr. 16
44623 Herne

Erstellt am 25.02.2016 von ForumInklusionHerne

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragten von allen Ansprüchen Dritter frei.