Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Inklusives Kunstprojekt

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Freizeit, Kultur und Sport

Kurzbeschreibung

Seit Herbst 2014 findet 1x monatlich in unserer Geschäftsstelle in Ludwigsburg ein inklusiver Kunstworkshop, das Inklusive Samstagsatelier, unter der Leitung des Künstlers Alessandro Benigni statt. Das Projekt wurde im ersten Jahr durch Aktion Mensch gefördert. Seit Februar 2016 wird es finanziell durch die Paul Lechler Stiftung Stuttgart unterstützt.
Zielsetzung des Projektes ist es zum einen, Menschen mit und ohne Einschränkung ein auf ihre individuellen Belange ausgerichtetes künstlerisches Angebot zu machen. Des weiteren soll es einen kreativen Austausch und ein aktives Miteinander ermöglichen.
Im Januar 2016 fand die erste Kunstausstellung unseres Inklusiven Samstagateliers im Kulturzentrum der Stadt Ludwigsburg statt. Weitere Ausstellungen und Aktionen sind in der Planung.

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

unsere Räumlichkeiten sind barrierefrei

Kontakt

Karin Dresen
INSEL e.V.
Telefon 07141/29970334
E-Mail karin.dresen@inselev.de

Adresse

Karlstr. 28/1
71638 Ludwigsburg

Wir suchen

weitere Teilnehmer/innen

Erstellt am 17.03.2016 von INSEL

Aktualisiert am 07.04.2016

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.