Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

„anders ist normal! Bethel inklusiv“

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Arbeit und Beschäftigung
Bildung und Erziehung
Gesundheit, Pflege, Prävention, Reha
Mobilität, Bauen, Wohnen
Freizeit, Kultur und Sport

Logo Bethel inklusivLogo Bethel inklusiv

Kurzbeschreibung

Auf der Internetseite www.bethel-inklusiv.de erzählen wir Geschichten von gelungenem Miteinander in Bethel – besonders in den Bereichen Bildung, Arbeit, Wohnen und Freizeit. Projekte, Erfahrungen und Erlebnissen - jeder kann mir seiner eigenen Geschichte dazu beitragen, dass Inklusion anschaulich und begreifbar wird.

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Alle Geschichten auf www.bethel-inklusiv.de zeigen, dass ein gutes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen möglich ist. Bei dem Projekt kann jeder mitmachen, der in Bethel Erfahrungen mit diesem Thema gesammelt hat.

Altersgruppe

  • bis 12
  • 13-20
  • 21-35
  • 36-60
  • ab 61

Projektablaufdatum: 31.12.2020

Das Projekt wirkt bundesweit

Kontakt

Robert Burg
v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
E-Mail robert.burg@bethel.de
http://www.bethel-inklusiv.de

Adresse

Quellenhofweg 25
33617 Bielefeld

Erstellt am 25.08.2015 von Robert Burg

Aktualisiert am 27.08.2015

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.