Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

"Inklusion am See - Chancen und Möglichkeiten in Lindau"

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Arbeit und Beschäftigung
Bildung und Erziehung
Freizeit, Kultur und Sport

Kurzbeschreibung

Am 1. August 2015 ist das Inklusionsprojekt von der Liebenau Teilhabein Lindau gestartet. Bereits während der Planungsaktivitäten wurde das Inklusionsprojekt mit dem Titel "Inklusion am See - Chancen und Möglichkeiten in Lindau" bei vielen Akteuren in Lindau bekannt gemacht.
Zahlreiche Partner und Unterstützer konnten als Kooperationspartner gewonnen werden. So zum Beispiel die Volkshochschule Lindau, der Kreisjugendring, die Kommunale Jugendarbeit Lindau, die evangelische Kirchengemeinde St. Verena oder die Friedensräume Lindau. Dieses Netzwerk wird während des laufenden Projektes noch weiter ausgebaut.
Durch das Inklusionsprojekt in Lindau sollen bereits bestehende Angebote in Bereich Freizeit und Bildung inklusivere Strukturen geschaffen und gestaltet werden. Im Sinne der seit 2009 geltende UN-Behindertenrechtkonvention sollen Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Behinderung an regulären örtlichen Freizeit- und Bildungsangeboten verstärkt und gefördert werden. Insbesondere soll den jungen Menschen mit Behinderung ein Zugang zu beispielsweise Vereinsaktivitäten oder Volkshochschulkursen ermöglicht und erleichtert werden. Eine individuelle Begleitung von Menschen mit Behinderung in regulären Angeboten, die in Lindau bereits bestehen, sollen durch ehrenamtliche Inklusionsbegleiter begleitet werden. Diese Inklusionsbegleiter werden in Kooperation mit der Volkshochschule ausgebildet und lernen dabei einen offenen und selbstverständlichen Umgang mit Menschen mit Behinderung.
Die Kurse finden jährlich an 3 Nachmittagen statt, der durch die Förderung des Inkusionsprojektes für die Teilnehmer kostenlos angeboten werden kann.
Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Öffentlichkeitsarbeit und der Sensibilisierung der Bürger für die Themen Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Form von Film- und Diskussionsabenden. Menschen mit Behinderung werden im gesamten Projektzeitraum, aktiv mitwirken und sich beteiligen können. Das Inklusionsprojekt richtet sich an Menschen aller Altersgruppen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung sowie psychischer Erkrankung in Lindau. Das Inklusionsprojekt hat eine Laufzeit von 3 Jahren und wird von Aktion Mensch gefördert.

Rückblick: In Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern konnte bereits in den Sommerferien  ein Mädchen mit Behinderung an der regulären Freizeitbetreuung in Wasserburg teilnehmen. Sie wurde von einer Begleitperson begleitet, die über das Inklusionsprojekt vermittelt werden konnte. In Kooperation mit dem Kreisjugendring werden Jugendgruppen im Umgang mit Menschen mit Behinderung geschult und unterstützt. Die Teilhabe und Teilgabe von Kindern und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung an den bestehenden Freizeitangeboten wird damit gefördert.
Im Rahmen des Inklusionprojektes und in Kooperation mit dem Kreisjugendring konnte ein Unterprojekt gestaltet werden. Dieses Unterprojekt soll die Teilhabe von ausländischen Kindern und Jugendlichen mit/ohne Fluchterfahrungen und von jungen Menschen mit Behinderung an den vielfältigen Angeboten der Jugendarbeit im Landkreis Lindau erleichtert und unterstützt werden.
Im Februar 2016 fand ein Runder Tisch zum Thema Inklusion statt, an dem zahlreiche Vertreter aus Politik, sozialen Organisationen, Vereinen und städtischen Einrichtungen teilgenommen haben. Die ersten Ergebnisse aus diesem Abend sollen in thematischen Arbeitskreisen weiter bearbeitet werden.

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Das Projekt ist barrierefrei.

Altersgruppe

  • bis 12
  • 13-20
  • 21-35
  • 36-60

Projektablaufdatum: 31.07.2018

Kontakt

Angela Karl
Liebenau Teilhabe gemeinnützige GmbH
Telefon 08382/2739569
E-Mail angela.karl@stiftung-liebenau.de
http://www.stiftung-liebenau.de/teilhabe

Adresse

Fischergasse 9
88131 Lindau

Erstellt am 18.03.2016 von Susanne Kick

Aktualisiert am 24.05.2017

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.