Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Gehörlosen Netzwerk Neuss

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Freizeit, Kultur und Sport

Kurzbeschreibung

Die DJK Rheinkraft Neuss 1914 e.V. gehört in Neuss zu den ältesten Sportvereinen, stets ging es um die Integration von Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrem sozialen oder
religiösen Hintergrund.
Es ist eine gemeinsame Leichtathletikgruppe entstanden mit gehörlosen und hörenden
Kindern und Jugendlichen. Dies fördert den barrierefreien Umgang von Hörenden mit
Gehörlosen auf der einen Seite und stärkt die Verständigung mit Gebärden und Händen und
Füßen bei Hörenden. Gerade Kinder, die frühzeitig die Verständigung mit Gebärden lernen,
vernetzen schneller Synapsen im Gehirn und können dadurch effektiver mit Bildern und
Symbolen lernen, als Kinder, die keine Gebärden lernen.
Mit dem Leichtathletik-Bundestrainer im Bereich Mehrkampf/Sprung der Gehörlosen steht
der DJK Rheinkraft Neuss mit Dr. Guido Kluth eine Fachkraft zur Verfügung, die wie wenige
andere für die Integration im Sport und im speziellen für die leichtathletische Ausbildung in
verschiedensten Sportarten steht.
Mit dem Deutschen Gehörlosen Sportverbandes e.V. (DGS) und dem Stadtsportverband Neuss und dem DJK Verband stehen die entscheidenden und
wichtigsten Partner der aller Beteiligten für die gemeinsame Arbeit sowohl regional wie überregional zur Verfügung.
Kinder, die Interesse an der Leichtathletik haben werden im gemeinsamen Training der DJK
Rheinkraft Neuss 1914 e.V. von gehörlosen und hörenden Kindern und Jugendlichen nach
ihren jeweiligen Möglichkeiten gefördert und gefordert und fahren gemeinsam auf
Wettkämpfe. Wie z.B. zum DJK Bundessportfest nach Mainz 2014, wo insgesamt rund 50 Kinder und Jugendliche mit und ohen Höreinschränkung am Start waren.
Um dies dauerhaft gewährleisten zu können, ist ein Netzwerk aufgebaut worden, in dem viele Partner gewonnen werden konnten, die sich um die Belange und Bedürfnisse der Gehörlosen kümmern und dmuit die wichtigsten Kontaktpersonen sind, um die Menschen mit Höreinschränkungen unmittelbar von der Idee des gemeinsamen und zielgerichteten Trainings für Gehölrose zu begeistern. Vor allem das Training im Patensystem hilft, soziale Barrieren zu beseitigen und das gezielte Training des Gleichgewichts hilft, Probleme in diesem Bereich zu kompensieren.

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Die Bezirkssportanlage Ludwig Wolker ist vollständig Barrierefrei und wird gerade auf die besonderen Bedürfnisse von Gehörlosen (z.B. mit spezielle Geräten und Materialien) abgestimmt und angepaßt.

Weitere Informationen

Kontakt

Dr. Guido Kluth
DJK Rheinkraft Neuss e.V. in Kooperation mit dem Stadtsportverband, dem Deuschen Gehörlsoen Sportverband und der DJK und weiteren Partnern
Telefon 0171-8301473
E-Mail guido.kluth@djk-rheinkraft-neuss.de
http://www.gehoerlosennetzwerk.de

Adresse

Jean-Pullen Weg 1
41464 Neuss

Erstellt am 26.08.2014 von Rheinkraft

Aktualisiert am 10.09.2014

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.