Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Unternehmensberatungs- und Integrationsservice

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Arbeit und Beschäftigung

Kurzbeschreibung

Der Unternehmensberatungs- und Integrationsservice wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, aus Mitteln des Ausgleichsfonds. Als Teil des Programms der Bundesregierung zur intensivierten Eingliederung und Beratung von schwerbehinderten Menschen soll es bereits bestehende Förderinstrumente und -maßnahmen ergänzen, die berufliche Integration schwerbehinderter Menschen verstärken und anregen.
Das dreijährig angelegte Inklusionsprojekt wird im gesamten Bezirk der Agentur für Arbeit Landau durchgeführt. Dazu gehören die Landkreise Bad Dürkheim, Germersheim und Südliche Weinstraße sowie die kreisfreien Städte Landau in der Pfalz und Neustadt an der Weinstraße. Die drei Jobcenter Landau - Südliche Weinstraße, Deutsche Weinstraße und Kreis Germersheim kooperieren.
Seit April 2015 geht das Projekt für das Thema Inklusion mehrere Wege. Zum Einen will es Unternehmen in der Region für die Belange schwerbehinderter Menschen sensibilisieren und Einstellungsmöglichkeiten sowie Unterstützungsleistungen aufzeigen. Schnelle Dienstleistungsketten sollen Bürokratiebarrieren überwinden und die Informationsflut reduzieren. Andererseits will es schwerbehinderten Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglichen und durch passgenaue Vermittlung, Unterstützung und allen erforderlichen persönlichen Hilfen, die die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen. Hierzu dient auch die Internetseite www.schwer-begabt.de als Informationsplattform.

Den Blick auf Talente richten - Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen
Für die schwerbehinderten TeilnehmerInnen des Projektes wählen wir einen stärkenorientierten Ansatz im Coaching, der auf den individuellen Talenten und Fähigkeiten beruht. Aufbauend darauf erhalten die TeilnehmerInnen eine Talente-Mappe die alle Einsatzbereiche beschreibt, Perspektiven und Vorteile für den Arbeitgeber darstellt sowie konkrete AnsprechpartnerInnen und NetzwerkpartnerInnen benennt, um einen Einstellungsprozess und ggf. die Beantragung von Unterstützungsleistungen zu erleichtern.

Vor Ort etwas bewegen
Integration geschieht am Besten vor Ort - mit guter Vernetzung und in Zusammenarbeit mit Unternehmen und Institutionen der Region. Wir bieten Informationen mit regionalem Bezug und pflegen direkte Kontakte zu AnsprechpartnerInnen. Als Gesamtziel des Projektes möchten wir mehr positives Bewusstsein für das Thema „Arbeit mit Behinderung“ bei Arbeitgebern und in der Gesellschaft schaffen und somit die Beschäftigungssituation behinderter Menschen verbessern. Bestehende Vorurteile gegenüber schwerbehinderten Beschäftigten will das Projekt ausräumen und Einstellhemmnissen potenzieller Arbeitgeber durch gezielte Unterstützung aktiv entgegenwirken. Drei zertifizierte Bildungsträger haben sich zur Durchführung zusammengeschlossen:
AAW e. V. in Landau in der Pfalz
BFB e. V. in Grünstadt und Neustadt an der Weinstraße
VFBB e. V. in Germersheim

Barrierefreiheit

Das Projekt findet in den jeweiligen Seminarräumen der Bildungsträger in Landau, Neustadt, Grünstadt und Germersheim statt. Teilnehmerinnen werden von einem wohnortnahen Standort aus betreut, so dass die Wege kurz gehalten werden. Es besteht die Möglichkeit, TeilnehmerInnen mit dem Auto zu Terminen zu begleiten. Die Coachingräume sind barrierefrei zugänglich, bzw. mit Hilfen versehen. Je nach Bedarf der TeilnehmerInnen stehen bei den Coachings Hilfsgeräte zur Verfügung, z. B. Lupen oder die Möglichkeit der Vertonung von Schriftstücken per mp3 für Sehbehinderte. Weiterhin personelle Unterstützung wie z. B. Gebärdesparachendolmetscher für Hörbehinderte.

Altersgruppe

  • 21-35
  • 36-60

Projektablaufdatum: 31.03.2018

Kontakt

Liliana Friedrich
VFBB e.V. I Verein zur Förderung der beruflichen Bildung
Telefon 07274 96926-87
E-Mail l.friedrich@schwer-begabt.de
http://www.schwer-begabt.de

Adresse

17er Straße 4
76726 Germersheim

Wir bieten

Teilhabe am Arbeitsleben für schwerbehinderte Menschen durch Information, Beratung, stärkenorientiertes Coaching, Begleitung im gesamten Bewerbungsprozess, passgenaue Vermittlung, nachhaltige Integration am Arbeitsmarkt.
Andererseits Information und Beratung für Unternehmen rund um das Thema Arbeit mit Behinderung. Wir zeigen Unterstützungsleistungen und Fördermöglichkeiten auf, die bei der Einstellung eines schwerbehinderten Beschäftigten den Weg ebnen

Wir suchen

ArbeitgeberInnen, die einen oder mehrere behindertengerechte Arbeitsplätze schaffen wollen und dafür unseren kostenlosen Service in Anspruch nehmen möchten.
Betriebe, die die Vorteile einer inklusiven Belegschaft sehen und zusammen mit einem kompetenten Ansprechpartner effektive Lösungen schaffen möchten.
Unternehmen, die eine Personalpolitik der sozialen Vielfalt fördern und die damit verbundene gesellschaftliche Verantwortung als teil des Unternehmenserfolges sehen.
Netzwerkpartner, die mit uns den Inklusionsgedanken verstärkt in die Region tragen und nachhaltig verankern.

Erstellt am 15.12.2015 von USIS

Aktualisiert am 15.12.2015

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragten von allen Ansprüchen Dritter frei.