Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

CAB-Fach-Zentrum für Leichte Sprache

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Arbeit und Beschäftigung

Kurzbeschreibung

Mit Leichter Sprache verstehen Menschen besser um was es geht!
Leichte Sprache ist keine Kindersprache.
Sie ist eine Sprache für Erwachsene, die man besser versteht.
Die Schrift ist groß und schwierige Wörter werden erklärt.
Auch Bilder gehören zur Leichten Sprache dazu.
Texte in Leichter Sprache sind Texte ohne Hindernisse.

Durch Leichte Sprache können Menschen mitreden.
Vor allem für Menschen mit Lernschwierigkeiten ist Leichte Sprache wichtig.
Aber auch alle anderen Menschen können mit Leichter Sprache besser verstehen. In unserem Fach-Zentrum für Leichte Sprache  arbeiten Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung zusammen. Unser Fach-Zentrum gehört zur CAB-Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH.




Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Leichte Sprache dient der Barriere-Freiheit. Deshalb übersetzen und prüfen wir in unserem Fach-Zentrum in Augsburg
Texte in Leichter Sprache.
Wir bieten Schulungen zum Thema Leichte Sprache an.
Diese Schulungen halten wir immer als inklusives Team.
Wir wollen: Alle sollen verstehen können!
Denn Verstehen ist Zukunft!

Kontakt

Frau Christine Borucker
CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH
Telefon 0821 - 56 06 410
E-Mail leichte-sprache@cab-b.de
http://www.cab-b.de

Adresse

Memminger Straße 6
86159 Augsburg

Erstellt am 28.01.2015 von CAB Leichte Sprache

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.