Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Pro Mobil e.V. Quartiersmanagement - Teilhabe am Leben im Sozialraum

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Mobilität, Bauen, Wohnen
Freizeit, Kultur und Sport

Kurzbeschreibung

Das Quartiersmanagement von Pro Mobil ist im Stadtteil Solingen Aufderhöhe an ein von Pro Mobil erbautes, barrierefreies Wohnhaus für junge Menschen mit körperlicher Behinderung angegliedert. Ziel des Quartiersmanagement dort vor Ort ist die Förderung der Inklusion der Mieterinnen und Mieter dieses Wohnhauses in das Gemeinwesen des Stadtteils. Dabei soll eine uneingeschränkte Teilhabe geschaffen werden, sodass das Zusammenleben für alle Bewoohner des Quartiers möglich wird.

Zusammen mit den  Mieterinnen und Mietern des Wohnhauses, gestaltet das Quartiersmanagement das Wohnumfeld im Solinger Stadtteil Aufderhöhe so, wie es sich die Bewohner wünschen. Dabei wird gezielt auf die Barrierefreiheit geachtet.

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Das Wohnhaus, an welches das Quartiersmnagement angegliedert ist, ist für Menschen im Rollstuhl barrierefrei. Auch die Wohnungen sind barrierefrei ausgestattet. So verfügt zum Beispiel jede Wohnung über eine unterfahrbare Küche und ein rollstuhlgerechtes Badezimmer.

Altersgruppe

  • 13-20
  • 21-35

Projektablaufdatum: 31.01.2019

Kontakt

Anne-Marie Klappach
Pro Mobil e. V.
Telefon 0212/38239247
E-Mail a.klappach@pmobil.de
http://www.pmobil.de

Adresse

Wiefeldicker Straße 48
42699 Solingen

Wir bieten

Das Wohnhaus und die Wohnungen:
- barrierefreie Mietswohnungen zw. 62qm und 65qm
- jeweils mit unterfahrbarer Küche, Wohn-/Essbereich, Bad, Diele,  
  Balkon, Waschmaschinenplätze und Kellerräume
- Hausgemeinschaftsraum, Gemeinschaftsgarten/-terasse
- Parkplätze vor der Tür
- 24h Hintergrunddienst

Ergänzt durch ambulante Unterstützungsleistungen (Ambulant unterstützes Wohnen) sollen junge Menschen mit Einschränkungen die Möglichkeit haben, selbstständig und selbstbestimmt in einer eigenen Wohnung leben zu können.

Das Quartiersmanagement beinhaltet:
- Erstellung von Maßnahmen zur Umsetzung mit Mieterinnen, Mietern  
  und Nachbarn
- politisches Einsetzen für uneingeschränkte Teilhabe im Quartier
- Sensibilisierung von Stadtteilbewohnern
- Erstellung eines Stadtteilplans zur Barrierefreiheit von öffentlichen
  Gebäuden und des Straßennetzwerkes
- Ausrichtung von Veranstaltungen

Wir suchen

Wir suchen immer Ehrenamtler, Förderer und fähige Mitarbeiter.

Erstellt am 18.08.2016 von Pro Mobil e. V.

Aktualisiert am 18.08.2016

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.