Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Stammtisch „Inklusion“

Durchschnitts-Bewertung: 0 von 5 Sternen

(0 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Arbeit und Beschäftigung
Bildung und Erziehung
Gesundheit, Pflege, Prävention, Reha
Mobilität, Bauen, Wohnen
Freizeit, Kultur und Sport

Kurzbeschreibung

Dieter Johne und die Ehrenamtsgruppe „wir-na-und“ laden zum Austausch und Weiterdenken ein.

danach jeden 1. Donnerstag im Monat

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

barrierefrei

Altersgruppe

  • 13-20
  • 21-35
  • 36-60
  • ab 61

Projektablaufdatum: 08.10.2016

Kontakt

Helga Noe / Dieter Johne
„wir-na-und“
Telefon 07531/362633
E-Mail noe@caritas-kn.de
https://www.facebook.com/wirnaund.konstanz

Adresse

Luisenstr. 9, Restaurant Hedickes Terracotta
78464 konstanz

Wir bieten

Bei der Auftaktveranstaltung im September stellten die Kursleiter ihre Angebote zum Singen, Kochen, Qi-Gong, Tischtennis und Ausdruckstanz vor. Stephan Grumbt, Behindertenbeauftragter der Stadt Konstanz und Schirmherr der neuen Veranstaltungsreihe machte Mut, viele inklusive Aktionen zu starten: „Behinderung geht uns alle an. Gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen ist ein Grundrecht“. Zum Dieter Johne und die Ehrenamtsgruppe „wir-na-und“ laden jetzt zum Austausch und Weiterdenken ein.
Stammtisch „Inklusion“, Donnerstag, 8. Oktober, 19 Uhr, Restaurant Hedickes Terracotta, Luisenstraße 9, 78462 Konstanz
Kontakt: Helga Noe, Tel. 07531/362633, noe@caritas-kn.de

Erstellt am 06.10.2015 von konstanz

Aktualisiert am 06.10.2015

Bewertungen

Zu diesem Projekt gibt es bisher keine Bewertungen.

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.