Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Logo Inklusion bewegt Deutschland

Blindenskilauf - alpiner Skilauf für blinde und sehbehinderte Menschen

Durchschnitts-Bewertung: 5 von 5 Sternen

(2 Bewertung(en) insgesamt)

Kategorie
Freizeit, Kultur und Sport

Kurzbeschreibung

Die Skiabteilung des TSV Kareth-Lappersdorf bietet im Rahmen der Vereinsarbeit alpinen Skilauf für blinde und sehbehinderte Sportler an.

Seit 2010 können blinde und sehbehinderte Sportler bei den diversen 1-4-tägigen Ausfahrten der Skiabteilung mitfahren und erhalten durch die Abteilung einen ganztägigen "Begleiter bzw. Begleitläufer" zur Verfügung gestellt. Das Besondere an diesem Angebot liegt darin, dass das gehandicapte Vereinsmitglied keine Mehrkosten gegenüber den anderen Teilnehmern zahlen muss.  

Die Idee kam vom stellvertretenden Abteilungsleiter Rolf Kroseberg, der auch für die Abwicklung der Fahrten und die Organisation der Begleitläufer verantwortlich ist.
Um ausreichend viele Begleitläufer für die steigende Zahl der aktiven blinden Skisportler zur Verfügung zu haben, bietet die Skiabteilung seit 2010 Jahren auch eine Ausbildung zum Begleitläufer an. Hier werden gute Skifahrer, Übungsleiter, Lehrer und betroffene Eltern bzw. Familienangehörige ausgebildet, damit sie mit den blinden Skifahrern sicher auf den Skipisten unterwegs sein können.
Mittlerweile hat die Abteilung bereits 27 Begleitläufer in ihren Reihen - insgesamt wurden bisher etwa 100 Begleiter ausgebildet.
2014 wurde erstmalig im Bayerischen Wald auch ein Anfänger-Skikurs für blinde und stark sehgeschädigte Sportler angeboten.
Ein besonderes Highlight ist die jährliche, in den bayerischen Faschingsferien stattfindende Familien- und Blindenskifreizeit nach Südtirol.
An 4 Tagen sind blinde und sehende Skiläufer gemeinsam in den italienischen Bergen unterwegs. Für jeden nicht sehenden Teilnehmer stellt die Abteilung kostenlos einen ganztägigen Begleiter.
Derzeit sind etwa 25 blinde und sehbehinderte Skifahrer von 6 bis 60 Jahren mit dem Skiverein unterwegs.
Der alpine Blindenskilauf soll im Verein auch weiterhin als Breitensport angeboten und erweitert werden. Auch die Ausbildung/Förderung im "Leistungs- bzw. Rennsport" ist eine Option für die Zukunft.

Weitere Angaben zur Barrierefreiheit

Die Skiabteilung des TSV Kareth-Lappersdorf (bei Regensburg) ist im Winter in den bayerischen, österreichischen und italienischen Skigebieten unterwegs. Eine "barrierefreie" Teilnahme ist immer gegeben, sofern ausreichend Begleitsportler zu Verfügung stehen.
Der Verein fährt mit dem Bus von Regensburg in die diversen Skigebieten. Ein Zustieg in Regensburg/Lappersdorf oder auf der Stecke in die Berge ist individuell nach Absprache möglich.

Altersgruppe

  • ohne Einschränkung

Kontakt

Rolf Kroseberg
Skiabteilung des TSV Kareth-Lappersdorf (bei Regensburg)
Telefon 0049-172-6715675
E-Mail tsv.kala@web.de
http://www.tsv-karethlappersdorf.de

Adresse

Am Sportzentrum 1
93138 Lappersdorf

Erstellt am 22.09.2014 von Blindenskilauf

Aktualisiert am 08.09.2017

Die Inhalte dieses Projekts stammen von einem Verantwortlichen.

Bewertungen

  • Durchschnitts-Bewertung: 5 von 5 Sternen

    von Fritz Kouba am 27.09.2014

    Aus meiner früheren Arbeit mit Blinden und Sehbehinderten weiß ich, wie wichtig Bewegung, Sport und gemeinsame Unternehmungen für die Betroffenen sind.

  • Durchschnitts-Bewertung: 5 von 5 Sternen

    von werkstattexpress am 26.09.2014

Möchten Sie dieses Projekt bewerten?

Jetzt anmelden oder registrieren zum Bewerten.

Projekt teilen


Hin­weis zur Haf­tung

Dies sind die Texte Dritter. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab kontrolliert nicht, ob die Angaben im Eingabeformular wahrheitsgemäß sind bzw. Rechte Dritter verletzt sein könnten. Die Behindertenbeauftragte bzw. ihr Arbeitsstab übernimmt keine Haftung für die von Eingebenden eingestellten Texte, Fotos und weitere Inhalte. Sofern Rechte Dritter verletzt werden und der Behindertenbeauftragten gegenüber Ansprüche geltend gemacht werden, stellt der Eingebende die Behindertenbeauftragte von allen Ansprüchen Dritter frei.